Leistungsspektrum

Slide background

Unser Leistungsspektrum

Wir diagnostizieren und behandeln alle orthopädischen Krankheitsbilder. Dies beinhaltet sowohl akute als auch chronische Erkrankungen und Verletzungen. Unser Behandlungsspektrum reicht somit von chronischen Verschleißerkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates bis hinzu akuten (Sport-)Verletzungen.
Zusätzlich behandeln wir Schul-, Wege- und Arbeitsunfälle.

Sollten die Möglichkeiten einer konservativen Behandlung nicht
greifen oder nicht ausreichend sein, bieten wir Ihnen eine operative
Behandlung an.

Im Rahmen unseres Behandlungskonzeptes stellen wir auch folgende spezifische Behandlungen zur Verfügung:

  • Behandlung von sportmedizinischen Verletzungen

    Diagnose und Behandlung von akuten und chronischen Sportverletzungen inklusive der Erstellung von Therapie- und Trainingskonzepten

    Akute Sportverletzungen werden in der Regel konservativ und bei Bedarf im Einzelfall operativ behandelt.

  • Arthrosetherapie

    Bei Knorpelverschleiß (Arthrose) stehen Ihnen mehrstufige Behandlungskonzepte zur Verfügung. Diese beinhalten neben bewährten, konservativen Therapieansätzen auch die operative Versorgung und Sanierung der betroffenen Gelenke. Unter anderem bieten wir auch alternative Verfahren wie Akupunktur oder Hyaluronbehandlung an.

  • Chirotherapie

    Mittels Chirotherapie können wir schnell Gelenkblockaden lösen, Schmerzen reduzieren und das Gelenkspiel wieder flüssig gestalten.

  • Akupunktur

    Die Akupunktur setzen wir ein, um einen gestörten Energiefluss zu regulieren, um damit chronischen Schmerzen und Spannungen zu lösen. Als Kassenleistung wird die Knie- und Lendenwirbelsäulenakupunktur anerkannt.

  • Behandlung von Schul- und Arbeitsunfällen

    Dr. med. Klaus Thomanek ist zugelassener Arzt der Berufsgenossenschaften. Wir behandeln Schul-, Wege- und Arbeitsunfälle.

  • Operative Behandlung

    Operativ sind wir ambulant in der Tagesklinik Buchloe (www.tagesklinik-buchloe.de) und stationär im Krankenhaus St. Josef in Buchloe (www.kliniken-oal-kf.de) tätig. So führen wir minimal-invasive Eingriffe an Schulter, Ellbogen, Knie und Sprunggelenken durch, mit dem Ziel gelenkerhaltend und –schonend zu operieren. Diese Eingriffe erfolgen weitgehend arthroskopisch. Dazu kommen offene Eingriffe an der Schulter, an Füßen und Händen. Sollte es sich um schwere Gelenkdegenerationen handeln, werden von uns künstliche Gelenke an Hüfte, Knie oder Schultern (Endoprothesen) implantiert.

    Häufige Sportverletzungen, wie z.B. Kreuzbandrisse, Achillessehnenrupturen oder Meniskusverletzungen werden nach dem neuesten Erkenntnisstand versorgt.